Hing'schaut und g'sund g'lebt

29.01.2021
Schafgarbe - Heilpflanze des Jahres 2021
Voller Stolz und Freude stellen wir Ihnen die Schafgarbe als Heilpflanze des Jahres 2021 vor. Die Gemeine Schafgarbe (Achillea millefolium) wurde bereits im vergangen Sommer durch den Verein Freunde der Heilkräuter bei seiner Generalversammlung im Stift Geras zur Heilpflanze des Jahres 2021 für Österreich gewählt.
17.05.2020
Topinambur-Auszug unterstützt bei der Gewichtsreduktion
Der Topinambur-Auszug des Kräuterpfarrers unterstützt beim Abnehmen. Man nimmt davon drei- bis fünfmal täglich 1 Teelöfferl voll ein. Wichtig ist vor jeder Hauptmahlzeit ein Teelöfferl voll. Auch zwischendurch, wenn man ein Verlangen nach etwas zum Essen hat, kann man ein Teelöfferl voll einnehmen, dadurch wird auch dieses Verlangen eingedämmt.
26.02.2020
Fasten tut Leib und Seele gut
Fasten bedeutet Verzicht, entweder aus religiösen Gründen, um eine Krankheit auszuheilen, oder einfach,um den Körper zu reinigen. Beim Fasten kann nur auf bestimmte Sachen, wie z. b. Alkohol, Kaffee, Fleisch usw. verzichtet werden oder man kann sich auch allgemein einschränken.
05.01.2020
Wegwarte – Heilpflanze des Jahres 2020
Voller Freude möchten wir Ihnen allen die Heilpflanze des Jahres 2020 präsentieren. Bei unserer Generalversammlung des Vereines Freunde der Heilkräuter in Karlstein/Thaya am 12. Oktober 2019 wurde die Gemeine Wegwarate (Cichorium intybus) auserkoren. Mit dieser Wahl verbinden wir uns diesmal mit der Entscheidung, die zuvor schon für die Bundesrepublik Deutschland seitens des Vereines NHV-Theophrastus getroffen wurde.
27.01.2019
Ganz oben ansetzen
Ein Blick in den Kalender lohnt sich! Denn wer nach der Dauer der Faschingszeit Ausschau hält, wird draufkommen, dass es in diesem Jahr viel länger als sonst dauert, bis der Aschermittwoch eine eindeutige Zäsur setzt, um dem ausgelassenen Treiben bzw. der frohsinnigen Ballsaison eine Grenzlinie zu ziehen. Und Fröhlichkeit gehört nun einmal zu einem glücklichen Leben! Gewiss haben aber gar nicht wenige die Erfahrung gemacht, dass ein geselliges Beisammensein auch ein Nachspiel haben kann.
06.01.2019
Den Körper erleichtern
Das Epiphaniefest wird im Volksmund gerne als Tag der Heiligen Drei Könige bezeichnet. Mit Caspar zogen Melchior und Balthasar zum Heiland der Welt, um ihn zu beschenken. An den Sternsingern, die allerorten unterwegs waren, konnten wir dieses Geschehen gut ablesen. Wenn es jetzt wieder so richtig in den schulischen und beruflichen Alltag geht, dann dürfen auch wir wie die Weisen aus dem Morgenland neue Wege einschlagen, die ihnen die sichere Rückkehr ermöglichten. Bei uns wird es wohl der Vorsatz sein, unser Gewicht zu reduzieren und dem Körper mehr Agilität zu verleihen.
01.01.2019
Heilpflanze des Jahres 2019
Mit einem frohen Wunsch möchte ich förmlich allen ein Prosit für das Neue Jahr zurufen und Gottes Segen erbitten, wenn wir wiederum die Tage und Wochen von 2019 zu zählen beginnen, die genauso im Flug vergehen werden wie die Zeit, die hinter uns liegt. Bei sportlichen Wettkämpfen ist sehr oft ein guter Start maßgeblich mitentscheidend, wie gut und schnell man an sein Ziel gelangt. Und so möchte ich dieses Bild auch auf die Pflege unserer Gesundheit übertragen. Ein regelmäßiger Blick auf den Erhalt des eigenen Wohlbefindens kann sicher nicht schaden.
24.06.2018
Beruhigend und schmerzlindernd
Der Lauf der Sonne fasziniert die Erdenbewohner seit eh und je. Schließlich sind wir zusammen mit allen anderen Lebewesen auf den steten Wechsel von Tag und Nacht programmiert. Das Johanniskraut verdankt ebenfalls seine bereits ausgebildete Blumenpracht dem gleißenden Himmelsstern unseres Planetensystems. Gerade rund um den Geburtstag Johannes des Täufers steht das Heilkraut griffbereit an den Feldrainen und Wegrändern da.
01.04.2018
Herzensfrieden zum Osterfest
Die Freude hat heute das Zepter in der Hand! Christus ist auferstanden! Halleluja! So soll alles Dunkle, alles Hässliche, das unser Herz bedrängen und entstellen kann, verbannt sein. Ich wünsche allen den Frieden, der mit dem Osterfest einhergeht! Das ist wohl leichter gesagt als getan. Aber ein Blick in die Natur, der mit Aufmerksamkeit und Demut gepaart ist, lässt uns so manches Wertvolle entdecken, das uns der Schöpfer dieser Welt selbst quasi vor unsere Füße gestellt hat.
04.03.2018
Das Blut entschlacken und reinigen
Wenn Eltern ihre kleinen Kinder in ein Geschäft mitnehmen, so haben sie sich nicht selten den vielfältigen Wünschen der Heranwachsenden zu widersetzen, die gerne vieles im Einkaufswagen sehen würden, um es zu Haue so richtig auszukosten bzw. damit zu spielen. „Man kann nicht alles auf einmal haben!“ hört man dann mahnend aus Vaters oder Mutters Mund. Im Hinblick auf unsere Gesundheit darf dies ebenso gelten. So ist es nur folgerichtig, in kleinen Schritten etwas für unseren Bruder Leib zu tun.
1 2 3 4 ... 22 23 »
Nach oben