Impressum  |  AGB  |  Kontakt
 Aktuelle Gesundheitstipps
 
10.12.2014
Hilfreiche Ratschläge für die Winterszeit
25.08.2014
Gestärkt für den Jahreszeitenwechsel
06.06.2014
Wehwehchen des Sommers lindern
03.04.2014
Bärlauch-Auszug
17.02.2014
Winterzeit Husten
11.10.2013
Die Früchte des Herbstes nutzen
22.07.2013
Insekten sind nun wieder aktiv
10.06.2013
Bei erhöhtem Cholesterinspiegel
23.04.2013
Duftende Kräuter schenken Wohlbefinden
Hilfreiche Ratschläge für die Winterszeit
Drucken
10.12.2014

Bei Halsschmerzen und Halsentzündungen ist das Gurgeln eine wertvolle Hilfe. Sehr empfehlen können wir Ihnen unsere Gurgel-Tropfen bestehend aus Salbeiblätter, Käsepappel und Thymian. In ein 1/4 Liter lauwarmes Wasser gibt man 10 bis 12 Tropfen, damit gurgeln. Nicht unverdünnt anwenden!

Zusätzlich können Sie am Hals Topfen- oder Erdäpfelauflagen anbringen.

Topfenauflagen: Zimmerwarmen Speisetopfen mit etwas warmer Milch verrühren, fingerdick auf ein Leinen- oder Baumwollfleckerl streichen, auflegen, mit einem Tuch befestigen, ca. 1 Stunde oben lassen, dann entfernen.

Erdäpfelauflagen: Erdäpfel kochen, nicht schälen, auf ein Baumwolltuch legen, mit der Gabel zerdrücken, einwickeln und auf den Hals legen. Passen Sie aber auf, dass die Auflage zu Beginn nicht zu heiß ist. Den Wickel entfernen, wenn er ausgekühlt ist.

Viele Erwachsene und auch vor allem Kinder neigen in der kalten Jahreszeit zu Kehlkopfentzündung. Sehr empfehlen können wir hier folgende persönliche Teemischung. Der Tee beinhaltet: Käsepappel, Eibischwurzel, Lungenkraut, Salbei, Nussblätter, Spitzwegerich und Kamille.

Zubereitung: 2 gestrichene Teelöffel der Mischung mit 1/4 Liter kaltem Wasser zustellen, kurz aufkochen, 10 Minuten zugedeckt ziehen lassen, hernach abseihen.

1-jährige bis 6-jährige Kinder können 3-mal 1/8 bis 2-mal 1/4 Liter schluckweise trinken. Kinder ab 6 Jahren verabreicht man 2-mal bis 3-mal 1/4 Liter dieses Kräutertees über den ganzen Tag verteilt. Erwachsenen raten wir 3-mal täglich 1/4 Liter zu trinken.

Um einen bestmöglichen Erfolg zu erzielen führt man eine 3-wöchige Kur durch, setzt dann 1 Woche aus und wiederholt erneut 3 Wochen. Diese 6-Wochen-Tee-Trinkkur kann 4-mal im Jahr durchgeführt werden.

Bei quälendem Husten können Erwachsene vom leicht alkoholhaltigen Thymian-Auszug 3-mal täglich 1 Esslöffel voll einnehmen. Kindern verabreicht man öfters am Tag 1 Teelöffel vom alkoholfreien Spitzwegerich-Sirup.

Zur Stärkung der Widerstandskraft können Sie 1- bis 2-mal in der Woche ein Bad mit Eukalyptus-Latschenkiefern-Badeöl anwenden. Dieses Bad verschafft ein angenehm durchwärmendes Gefühl und hält physisch und psychisch gesund. 3 Esslöffel dem Badewasser beifügen, Badedauer ca. 10 bis 15 Minuten.

Viele ätherische Öle wirken antibakteriell und antiviral. Gerade in der Winterszeit stellen viele Menschen eine Duftlampe mit einem ätherischen Öl auf. Besonders ätherisches Zitronenöl können wir Ihnen empfehlen. Dieses Öl tötet Keime, erfrischt und wirkt luftreinigend. Es gibt gerade in der Winterszeit der Seele frischen Schwung und befreit von depressiven Stimmungen und Alltagslasten.