Herbst-Frühstücks-Tee

Herbst-Frühstücks-Tee

Ein Frühstückstee, der das Immunsystem stärkt

Ein warmer Tee gehört einfach zum Herbst
Wohlschmeckender Frühstückstee Wohlschmeckender Frühstückstee
Zur Stärkung des Immunsystems Zur Stärkung des Immunsystems
Für einen ausgewogenen Start in den Tag Für einen ausgewogenen Start in den Tag
Menge:
Menge in Stk
€ 7,90 inkl. MwSt.
in den Warenkorb In den Warenkorb Lieferung in 2 - 4 Tagen
Inhaltsmenge: 100,00 g
Versandkostenfrei ab 60 € für Mitglieder
Versandkostenfrei ab 80 € für Nichtmitglieder
Wie werde ich Mitglied?

Produktbeschreibung

Schon zum Frühstück das Immunsystem stärken. - Das ist eine gute Sache. So kann man das Gute mit dem Nützlichen verbinden. Der Herbst-Frühstückstee, der sich nach dem Rezept des Kräuterpfarrers aus Brombeerblätter, Dost, Fenchel, Hagebutenfrüchte, Melisse, Pfefferminze, Schwarze Johannisbeer-Blätter, Königskerzenblüten und Ringelblumen-Blüten zusammensetzt, stärkt vor allem das Immunsystem. 2 Teel. der Mischung mit 1/4 l kochendem Wasser übergießen, 15 Min. ziehen lassen, abseihen. Davon täglich zum Frühstück eine Tasse trinken. Am besten beginnen Sie damit, bevor die kalte Jahreszeit anfängt, denn dann wird das Immunsystem rechtzeitig gestärkt. Brombeerblätter sind gut für die Abwehrkräfte und für den Darm, Dost trägt zur Regulierung der Verdauung bei, Fenchel tritt Blähungen entgegen und stärkt die Atemwege. Melisse hat beruhigende Eigenschaften, zudem verleiht sie der Mischung einen angenehmen zitronenartigen Geschmack. Pfefferminze bringt die Verdauung in Schwung und stärkt die Bauchspeicheldrüse. Schwarze Johannisbeerblätter enthalten Vitamin C und sind gut für die Blase. Königskerzenblüten wappnen die Atemwege und Ringelblumen-Blüten reinigen das Blut.
Unsere Versprechen
SSL-Verschlüsselung und Bio Zertifikat Sicher einkaufen, SSL-Verschlüsselung und Bio Zertifikat
Ohne Tierversuche Ohne Tierversuche
Ohne Palmöl Ohne Palmöl
Gentechnikfrei Produziert Gentechnikfrei Produziert
Kräuterpfarrer Benedikt - Mit der Kraft der Natur
Nach oben