Wegwarte-Trunk 200 ml

Wegwarte-Trunk 200 ml

Wegwarte-Trunk kann neue Antriebskraft verleihen

Damit auch dein Verdauungstrakt auf sanfte Weise aktiviert wird
Balsam für die Leber Balsam für die Leber
Kann neue Antriebskraft verleihen Kann neue Antriebskraft verleihen
Tut auch der Haut gut Tut auch der Haut gut
Menge:
Menge in Stk
€ 11,50 inkl. MwSt.
in den Warenkorb In den Warenkorb Lieferung in 2 - 4 Tagen
Inhaltsmenge: 200,00 ml
Versandkostenfrei ab 60 € für Mitglieder
Versandkostenfrei ab 80 € für Nichtmitglieder
Wie werde ich Mitglied?

Produktbeschreibung

Wer hat nicht öfter mit Problemen mit den Verdauungsorganen zu kämpfen? - Der Wegwarte-Trunk kann hier wertvolle Unterstützung bieten. Von diesem reinen alkoholfreien Presssaft aus den oberirdischen Teilen der Wegwarte nimmt man dreimal täglich 1 Esslöffel voll ein, 3 Wochen lang, 1 Woche aussetzen, 3 Wochen wiederholen. Davon profitierten die Leber, Galle und Bauchspeicheldrüse. Auch der Darm-Trakt wird mittels dieses Pflanzensaftes auf sanfte Weise aktiviert, was sich auf das allgemeine Wohlbefinden positiv auswirkt. Der Wegwarte-Trunk verleiht also eine neue Antriebskraft von innen her. Ein zusätzlicher Aspekt , den wir nicht außer Acht lassen sollten, ist die gute Wirkung, die von der Heilpflanze des Jahres 2020 ausgeht und für die Haut bereithält. Schon Hermann-Josef Weidinger wusste darum. Er empfahl, sich bei Hautunreinheiten dieses Saftes zu bedienen, um betroffene Stellen damit zu betupfen und die Flüssigkeit von selbst eintrocknen zu lassen. Und zur Schönerhaltung der Körperhülle ist es ratsam, vom Wegwarte-Trunk 6 Wochen lang jeweils Früh und am Abend 1 Esslöffel voll einzunehmen, um damit die Haut von innen her zu stärken und zu festigen. Bei dieser Anwendung profitieren zudem Leber, Galle und Bauchspeicheldrüse.

Unsere Versprechen
SSL-Verschlüsselung und Bio Zertifikat Sicher einkaufen, SSL-Verschlüsselung und Bio Zertifikat
Ohne Tierversuche Ohne Tierversuche
Ohne Palmöl Ohne Palmöl
Gentechnikfrei Produziert Gentechnikfrei Produziert
Kräuterpfarrer Benedikt - Mit der Kraft der Natur
Nach oben