Blasenschließmuskel

Blasenschließmuskel

Zur Stärkung des Blasenschließmuskels

Um nicht ständig die Blase entleeren zu müssen
Trägt zur Stärkung des Blasenschließmuskels bei Trägt zur Stärkung des Blasenschließmuskels bei
Unterstützend bei Blasenschwäche Unterstützend bei Blasenschwäche
Kann bei Inkontinenz Linderung verschaffen Kann bei Inkontinenz Linderung verschaffen
Menge
Menge in Stk
€ 7,90 inkl. MwSt.
in den Warenkorb In den Warenkorb Lieferung in 2 - 4 Tagen
Inhaltsmenge: 100,00 g
Versandkostenfreie Lieferung ab 60€ für Mitglieder
Versandkostenfreie Lieferung ab 80€
Wie werde ich Mitglied?

Blasenschließmuskel

Zur Stärkung des Blasenschließmuskels

Ein schwacher Blasenschließmuskel. - Viele Menschen, besonders Frauen, leiden daran. Die Ursache kann eine Senkung der Gebärmutter oder eine Blasensenkung sein. Auch durch verschiedene Operationen kann es zu diesem Leiden kommen. Oft ist es sehr unangenehm, wenn man den ganzen Tag unterwegs ist und ständig nach einem WC suchen muss, um die Blase entleeren zu können. Die Teemischung Blasenschließmuskel aus Kleinblütiges Weidenröschen, Frauenmantel, Dost, Fenchelfrüchten, Rosmarin, Königskerzenblüten und Ringelblumenblüten kann hier Unterstützung bieten. Dieser Krätuertee, der im Heißaufguss zubereitet wird, sollte unbedingt konsequent kurmäßig 3 Wochen lang getrunken werden, 1 Woche aussetzen, 3 Wochen wiederholen. Zudem wären bei einem schwachen Blasenschließmuskel auch Beckenbödenübungen unbedingt zu empfehlen. Diese kann Ihnen ein Therapeut zeigen. Wenn Sie an Harnverlust leiden, sollten Sie die Ursache unbedingt vom Arzt abklären lassen, denn es könnte auch eine Entzündung oder ein Polyp die Ursache sein.

Mit der Kraft der Natur