Kräuterpfarrers Baumweg

Der BAUMWEG auf der Thayawiese in KARLSTEIN/THAYA wurde mit Unterstützung der MARKTGEMEINDE zum 100. Geburtstag von Kräuterpfarrer Weidinger sowie dem 40. Jubiläumsjahr des Vereines Freunde der Heilkräuter angelegt. Jedem Menschen lässt sich anhand seines GEBURTSDATUMS einer der LEBENSBÄUME des KELTISCHEN BAUMKREISES zuordnen. Entdecken Sie selbst, welcher Baum "Ihrer" ist ...

Die mütterliche Buche
Geburtstag: 22. Dezember Die Buche nimmt allen anderen Bäumen die Sonne weg. Sie selbst enfaltet sich gern im flauen Dämmerlicht.
Der empfindsame Feigenbaum
Geburtstage: 14. bis 23. Juni, 12. bis 21. Dezember Ersatz: Weißer Maulbeerbaum Die Feige ist in südlichen Ländern typisch für den Ackerbau ohne Bewässerung. Der Baum trägt Früchte zweier Jahre.
Die herzliche Linde
Geburtstage: 11. bis 20. März, 13. bis 22. September Die Linde war bei den Slawen, Kelten und Germanen ein heiliger Baum. Als Thingbaum schützte er vor Unrecht.
Die zuversichtliche Zeder
Geburtstage: 9. bis 18. Februar, 14. bis 23. August Zedern-Arten bieten ein majestätisches Bild. Sie sind voller Würde. Ein erhabener Baum, duftig und wertvoll.
Der nachdenkliche Ahorn
Geburtstage: 11. bis 20. April, 14. bis 23. Oktober Ahorn-Blätter sind einer ausgespreizten Hand sehr ähnlich und manchmal winken sie einem einladend zu.
Die verträumte Weide
Geburtstage: 1. bis 10. März, 3. bis 12. September Weiden haben eine unglaublich starke Lebenskraft. Aus geköpften Baumstrünken schießen wieder Triebe empor.
Die innerliche Hasel
Geburtstag: 22. bis 31. März, 24. September bis 3. Oktober Die Hasel blüht schon Ende Jänner. Als Pollenspenderin ist sie für die Bienenzucht von unschätzbarem Wert.
Die treue Zypresse
Geburtstage:25. Jänner bis 3. Februar,26. Juli bis 4. AugustErsatz: URWELTMAMMUTBAUM,ZypressengewächsZypressen-Menschen sind körperlich und auch geistig stark, solid, stämmig, aber doch biegsam genug.
Der liebevolle Apfelbaum
Geburtstage:23. Dezember bis 1. Jänner, 25. Juni bis 4. Juli Die nährende, stärkende, heilende Liebe des Schöpfers tritt uns in der Frucht des Apfelbaums entgegen.
Die besonnene Esche
Geburtstage: 25. Mai bis 3. Juni, 22. November bis 1. Dezember Unsere Ahnen sprachen von der Weltenesche, die alle Geschöpfe in ihrer Lebensfülle barg, auch den Menschen.